Kopfbild Freibad

Aktuelles

  • Freibad

Endlich wieder Eintauchen im Freibad ab 4.5.

(vom 16.05.2018)

PUBLIC SWIMMING – der erste Freibadführer

GABI SCHIRRMACHER
 

Die schönsten 51 Freibäder, Naturbäder und Badeseen in den Regionen Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen und Wiesbaden.

 

Machen Sie zwei Stunden Ferien!
Frische Luft, Wasser, ein bisschen auf der Decke dösen – und dann vielleicht eine Portion Pommes oder ein Eis?
Gabi Schirrmacher hat das Schwimmbad wieder entdeckt: Für sie ist ein Schwimmbad viel mehr als schwimmen gehen; es ist ein rundum wohltuendes Erlebnis für Körper und Seele. Mit der Fahrt raus aus der Stadt beginnt bereits die Erholung. Dabei muss man nicht weit fahren! Viele Freibäder und Badeseen sind in unter einer halben Stunde zu erreichen. Wenn man in dem Freibadführer blättert, kann man kaum glauben, wie viele schöne und besondere Bademöglichkeiten es in der Umgebung gibt. Ob Erholung in idyllischer Naturkulisse oder inmitten ungewöhnlicher Architektur, ob Kinderparadies mit Riesenrutsche oder Sportlerparadies mit 50 Meter-Bahn, ob mit oder ohne Chlor – jeder findet hier seinen Lieblings-Kurzurlaub! Lassen Sie sich von den wunderschönen Aufnahmen leiten, oder wählen Sie  im umfangreichen Index nach Ihren Vorlieben. Übersichtliche Lagepläne kennzeichnen Wasserbecken, Sprungturm, Umkleiden, schattenspendende Bäume und Spielwiesen. Ergänzt werden die Kapitel durch Tipps zu Restaurants und Anfahrt. Eine Landkarte zum Herausnehmen liegt als Begleiter für Erkundungen bei.

 

Fazit: Am liebsten würde man mit dem Buch in der Hand gleich losziehen!

 

Fotografie: Günther Dächert. Gestaltung: Bureau Sandra Doeller. Lagepläne: Grit Bredemann

 

130 mm x 190 mm x 23 mm, 336 Seiten, davon 207 Bildseiten, fadengebundene Broschur in einer Schutzhülle, herausnehmbare Landkarte

Preis 22,00 €

erhältlich an der Kasse in der FreizeitWelt

 

Am StadtStrand kann man sich auch in dieser Saison wieder wie im Urlaub fühlen. Die „FreizeitWelt“ schüttet wie jedes Jahr eine 500 Quadratmeter große Sandfläche auf. Hier kann man in Liegestühlen unter dem Sonnenschirm oder einer Palme mit Cocktails und coolen Sommerhits entspannen. Geöffnet ist der StadtStrand bei schönem Wetter montags bis freitags ab 15 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr bis eine halbe Stunde vor Badeschluss.

Ein besonderes Highlight wird das 4. Aschaffenburger FreizeitWelt Dirndlspringen mit Familientag am Sonntag, den 10. Juni. Zudem wird es in der Freibadsaison besondere Aktivitäten für jedes Alter geben zum Beispiel den Kinderspieletag, Aquajogging oder Aquafitness.

Doppelt schön wird der Freibadbesuch mit der Kundenkarte der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH. Aufgeladen wird diese im Servicecenter in der Werkstraße 2 oder direkt vor Ort an der Kasse der FreizeitWelt. Für ein Guthaben in Höhe von 30 € zahlt man beispielsweise nach Abzug eines Bonus von 10 % nur 27 €. Die AVG-Kundenkarte ist an den Freibadkassen zum Bezahlen von Einzeleintritten, Familienkarten oder Saisonkarten nutzbar. Auch kann die Funktion als Saisonkarte auf der Kundenkarte aktiviert werden.

Familien erhalten ab sofort wieder Saisonkarten für das Freibad besonders günstig: Gekauft werden müssen mindestens zwei Karten á 30 €, höchstens  jedoch drei Karten bezahlt werden, denn ab dem vierten Familienmitglied ist jede weitere Karte gratis. An der Kasse im Hallenbad können die Saisonkarten aus dem Vorjahr wieder aufgeladen werden.

Die Saisonkarte ist außerdem erhältlich für Erwachsene zum Preis von 55 €, Senioren zahlen 45 €, der ermäßigte Preis beträgt 30 €.

Im Freibad befindet sich ein Hotspot des Stadtwerke WLANs. Als AVG-Kunde können Sie dort unbegrenzt kostenlos surfen.

Zu den Preisen und Öffnungszeiten
 

zurück